Hinweis: Aufgrund von geplanten Wartungsarbeiten werden die Web-Auftritte der TU Dortmund am 17. April 2024, zwischen 18:00 und 20:00 Uhr mehrmals für kurze Zeit nicht erreichbar sein.
Wir bitten dadurch entstandene Unannehmlichkeiten zu entschuldigen und bedanken uns für Ihr Verständnis.
Zum Inhalt
Fakultät für Sozialwissenschaften

Vorträge aller Teammitglieder

 

11.2023 »Die Materialität der Praxis: ›Machbarkeit‹ in digitalen Filmproduktionen«, Tagung Materialität und Immaterialität im digitalen Kapitalismus: Kunst und Literatur aus geistes-, sozial-, rechts- und wirtschaftswissenschaftlicher Perspektive, Insbruck. Vortragende: Ronja Trischler.
10.2023 »Onlinediskurse moderieren«, Jahrestagung der Sektion Medien- und Kommunikationssoziologie, Essen. Vortragende: Ronja Trischler.
07.2023 »Queer Matter(s): Körper und Geschlecht als Grenz- und Möglichkeitenräume«, Hybride Ringvorlesung „Queere Reihe“, Universität Augsburg. Vortragende: Ann Kristin Augst.
06.2023 »Patient generated data as “grey data”«, Session: Enhancing the Dialogue between Science and Society: The Challenges of e-Health Care, XX ISA World Congress of Sociology, Melbourne. Vortragender: Cornelius Schubert.
05.2023 »Humanmaterial kryokonservieren. Über vorsorgliches Einfrieren und gutes Leben im Kontext der Nabelschnurbluteinlagerung«, 10 Minuten Soziologie Gutes Leben, Ringvorlesung Universität Passau. Vortragende: Isabelle Bosbach.
05.2023 »Hackathons als Ritual im Geiste des digitalen Kapitalismus?«, OEGEKW-Tagung: Alltage und Kultur/en der Digitalität, Universität Klagenfurth. Vortragende: Ronja Trischler, Matthias Wieser.
05.2023 »Online moderation. A ritual approach to interactional involvement«, Session "Exploring Digital Interactions with Erving Goffman", STS Conference Graz, TU Graz. Vortragende: Ronja Trischler.
03.2023 »Krankenhausethnografie«, Eröffungskeynote auf der Tagung Feldforschung in der Medizin: Mehrwert und Herausforderungen ethnografischer Zugänge zu Gesundheit, Augsburg. Vortragender: Cornelius Schubert.
03.2023 »Inside the Visual Effects Studio: Sociotechnical practices of digital creative work«, STS-Hub Circulations, Human Technology Center Aachen, Panel: Circulations between STS and the arts. Vortragende: Ronja Trischler.
02.2023 »Medizinische Akten. Verhältnisse von Flüchtigem und Fixiertem«, Workshop Die Akte / n. 2, Siegen. Vortragender: Cornelius Schubert.
02.2023 »Moderierte Bewertungen online«, Tagung der Arbeitskreise „Organisation und Bewertung“ & „Digitalisierung und Organisation“ der Sektion Organisationssoziologie der DGS: Digitalisierung – Organisation - Bewertung, Universität Bielefeld. Vortragende: Ronja Trischler.
01.2023 »Die Un/Sichtbarmachung von Transgeschlechtlichkeit in der Medizin«, Symposium zum Probenstart „Unsichtbar werden“, Institut für theatrale Zukunftsforschung am Tübinger Zimmertheater. Vortragende: Ann Kristin Augst.
01.2023 »Queer Health: Ungleichheits- und diskriminierungssensible Perspektiven auf und in der Medizin«, Medizinische Fakultät, Universität Augsburg. Vortragende: Ann Kristin Augst.
11.2022 »Praktiken der Publikumskonstruktion«, Vorlesungsreihe: Wissenschaftssystematik und aktuelle Forschungsthemen der Medienwissenschaft, Ruhr-Universität Bochum. Vortragende: Ronja Trischler.
11.2022 »Geschlecht = Aushandlungssache?! Transgeschlechtlichkeit als Arena der Debatte um Pluralisierung«, Queerreferat, Universität Augsburg. Vortragende: Ann Kristin Augst.
10.2022 »Gesellschaftliche (Un-)Sicherheiten. Die Debatte um geschlechtliche Selbstbestimmung«, Aktuelle Reformen im Familienrecht. Ein interdisziplinärer Blick, Bayerische Akademie der Wissenschaften, München. Vortragende: Ann Kristin Augst.
09.2022 »Technographic futures. Observing data, models, and practices«, Workshop PREGOV III - Towards Transdisciplinary Perspectives on Algorithmic Prediction & Decision-Making, Hamburg. Vortragender: Cornelius Schubert.
09.2022 »Moderierte Bewertungen. Eine Praxistheorie digitaler Moderation«, Sektionsveranstaltung der Sektion Kultursoziologie 41. DGS-Kongress, Universität Bielefeld, Panel: Umkämpfte Klassifikationen. Kultursoziologische Perspektiven auf Bewertungskonflikte. Vortragende: Ronja Trischler.
09.2022 »Digital Objects? Materialities in the trans-sequential analysis of digital work«, Ad-Hoc-Gruppe: Jenseits innerfachlicher Pole: Die Transsequentielle Analyse und ihre Potentiale für eine transdisziplinäre Vergleichbarkeit, 41. DGS-Kongress, Universität Bielefeld. Vortragende: Ronja Trischler.
09.2022 »Qualitatives Forschen in polarisierten inter- und transdisziplinären Projekten« zusammen mit Julia Kurz, Ad Hoc-Gruppe: Qualitative Forschung in polarisierten Feldern, DGS Kongress Polarisierte Welten, Bielefeld. Vortragender: Cornelius Schubert.
07.2022 »Popular Data. How patients and doctors deal with digital apps and devices«, EASST Madrid, Panel: Co-design and Knowing (In) Digital Health Technologies With Future User of all Ages. Vortragende: Danny Lämmerhirt, Cornelius Schubert.
07.2022 »The troubles of data multiple. Visualising patient data on a neurosurgical ward«, EASST Madrid, Panel: Transdisciplinary research: How to stay with the trouble and enable co-learning? Vortragende: Julia Kurz, Cornelius Schubert.
06.2022 »Elias und Deepfakes.“ Fachtagung Norbert Elias und… Zum 125. Geburtstag eines sozialwissenschaftlichen Klassikers, Universität Passau. Vortragender: Mirko Spiegel.
06.2022 »Queer(ing) Medicine?! Heteronormativität in der Gesundheitsversorgung«, Campussommer, Universität Augsburg. Vortragende: Ann Kristin Augst.
11.2021 »Coding data in software design and in STS«, RUSTlab Lecture, online: Data Concepts: Key terms in experimentalist data studies. Vortragender: Cornelius Schubert.
11.2021 »Digital co-creation. Where the social and the technical meet«, Abschlusskonferenz des DFG Graduiertenkollegs ‘Innovationsgesellschaft Heute’, online: Digital innovation in the innovation society. Vortragender: Cornelius Schubert.
11.2021 »Data multiples. Collaborative data practices in small interdisciplinary teams«, DZHW virtueller Workshop, online: Benefits and challenges of collaboration in research. Investigating the manifold aspects of mono-, inter- and transdisciplinary collaboration. Vortragende: Julia Kurz, Cornelius Schubert.
03.2019 »Beyond the Binary. Rethinking Gender(ed) Care Considering Trans Patients' Needs«, Blurring Boundaries: Rethinking Gender and Care, Augsburg. Vortragende: Ann Kristin Augst.
12.2018 »Von 'Alles über meine Mutter' bis 'XXY'. Geschlecht(er) und Sexualität(en) in Film und Fernsehen«, Frauensicht, VHS Augsburg. Vortragede: Ann Kristin Augst.
11.2018 »Sexualität und Männlichkeit(en)«, Internationaler Männertag 2018, Zeughaus Augsburg. Vortragende: Ann Kristin Augst, Jelena Büchner.
06.2018 »Alles (Ge)schlecht? Der merkwürdige Einfluss geschlechtsrelevanter Darstellungen in Film und Fernsehen, CineUni, CinemaxX Augsburg. Vortragende: Ann Kristin Augst, Heike Krebs.
03.2018 »'Geschlechtliche Unordnung' im Gesundheitssystem? Zur Versorgungssituation von genderqueeren und/oder nicht-binären trans Personen«, Kongress Armut und Gesundheit, Berlin. Vortragende: Ann Kristin Augst.
01.2018 »Geschlecht_er und Sexualität_en in Film und Fernsehen — Zur Normalisierung und Exotisierung 'des_der Anderen'«, Ringvorlesung: Que(e)r durch alle Disziplinen, Universität Augsburg. Vortragende: Ann Kristin Augst.
11.2017 »Mind the Gap! (Bodily) Gender Diversity and the German Health Care System«, 8th Congress of the International Society for Gender Medicine, Sendai (Japan). Vortragende: Ann Kristin Augst.
04.2016 »'Jetzt muss ich nur noch menstruieren'. Über körperliche, technische und ethische Voraussetzungen und Grenzen bei der Beforschung intimer Alltagspraktiken«, Jahrestagung der DGS-Sektion "Soziologie des Körpers und des Sports". Vortragende: Ann Kristin Augst.